Montag, 23 Oktober 2017

GTS-Konzept

Ziele der Scheffelschule

  • die uns anvertrauten Kinder mit den Werten unserer Kultur vertraut zu machen und die notwendigen Kompetenzen für eine allgemeine Handlungsfähigkeit zu fördern, damit sie sich in der Welt optimal zurecht finden.
  • „Jedes Kind, egal welcher Herkunft, erhält die Unterstützung, die es benötigt. Wir respektieren dabei die Gesetze der kindlichen Entwicklung.“

     

  • Bewegungsorientierung als didaktisches Prinzip
  • Lese- und Sprachförderung
  • Soziales Lernen – Weg zur Integration
  • Schulcurriculum

 

Bewegungsorientierung

  • Rhythmisierung des Schultages
  • Bewegungsangebote im Klassenzimmer
  • Bewegungspausen/ Spielangebote
  • AGs: Fußball, Handball, Schwimmen, Tanz, Spaß mit Spiel und Sport, Volleyball, Tennis, Chor, Orchester
  • Wettbewerbe, Sportaktionstag, Bundesjugendspiele, Wintersporttag…
  • Angebote in der Mittagsschiene und nach den Lernzeiten (freies Spiel, „Wilde Kerle“, Entspannung, Forscherwerkstatt, Bauwerkstatt)
  • Laufbus

 

Sprach- und Leseförderung

  • Klassenbücherei, Büchertauschregal, Autorenlesung
  • Lesetrainingsprogramme
  • Patenschaften und Vorlesen, Lesezeiten
  • Theater/Musical/
  • Fasnachts-AG
  • Förder– und Stützunterricht
  • Hausaufgaben- und Sprachförderung (HSL)

 

Soziales Lernen

  • Leitbild und Pädagogische Schulordnung
  • Klasse 2000 mit Gewaltprävention in Klasse 3 und Teambildungsprojekten
  • Präventive Schulsozialarbeit
  • Pausenhelferausbildung
  • Klassenpatenschaften
  • Kooperation Jugendhilfe
  • Gemeinsame Aktionen und Feste
  • Vernetzung des Schulprogramms im Sinne einer besseren Integration

 

Kooperationen in der GTS

Mit örtlichen Vereinen

  • Sportvereine /Narrenverein
  • Musikschule Westlicher Hegau


Mit der Ten-Brink-Schule

  • Mittagstisch
  • Gemeinsame Sportangebote


Mit dem Förderverein

  • Kernzeitbetreuung
  • Projekte und deren Finanzierung
  • Schulkurier


Mit den Eltern

  • Feste und Projekte gestalten
  • Laufbus
  • Vorleseprojekte/Experten im Unterricht
  • Mit anderen Institutionen
  • Fund-raising ( Unterstützung der bewegungsorientierten, sozialen und naturwissenschaftlichen Projekte)

 

Tagesstruktur

  • Kernzeit ab 7.30 Uhr
  • Unterrichtsblöcke von 8.30 bis 12.10/12.55 Uhr mit zwei Bewegungspausen
  • Kernzeit/Mittagsschiene mit Angeboten  
  • 13.00 Uhr Mittagessen
  • 14.00 – 15.00 Uhr Selbstlernzeit/HSL
  • 15.00 – 16.00 Uhr Spielzeit/ Arbeitsgemeinschaften/Projektangebote

 

Meilensteine zur Ganztagesschule

  • 2008: Ergebnis der 1. Evaluation an der Scheffelschule mit dem Ziel die Unterrichtsqualität zu verbessern, bestätigt: die Infrastruktur des Neubaus beeinträchtigt das Lernen und Arbeiten massiv. Schulträger beauftragt Planungsbüros zur Abwendung des Akustikproblems.
  • 2009: Förderverein reagiert auf den steigender Bedarf an Ganztages-Betreuungsangeboten mit einer flexiblen Nachmittagsbetreuung.
  • 2011: Anstieg des Betreuungsbedarfs auf 15 % der Schülerzahl
  • 2012: Antrag der Gemeinde Rielasingen – Worblingen zur Einrichtung einer GTS im offenen Angebot an der Scheffelschule. Aufnahme in das Schulbauförderprogramm
  • 2013: Genehmigung der Ganztageschule. Start der Umbaumaßnahmen.
  • 2013: Start der GTS mit Notprogramm bis zur Fertigstellung der Lernwerkstätten, der Schulküche sowie weiterer Räume und der Außenanlage im JANUAR 2014.
  • 2014: 43 Kinder nehmen an der GTS teil ( 27%). Die Kapazität wird mit der Einrichtung einer 3. Gruppe ( 55 Kinder) an ihre Grenzen kommen.

 

Bewerte diese Homepage auf Schulhomepage.de!